Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Icon galerie gruen neu

AMBULANTE HILFEN

Alles ist anders als im „normalen“ Leben: Wohnungslose Frauen und Männer haben weder ein Zuhause noch ein Dach über dem Kopf. Sie sind meist in mehreren Bereichen von prekären Verhältnissen oder sozialer Ausgrenzung: Gesundheit, soziale Kontakte, Arbeit, Wohnen, Bildung, sozial-kulturelle Teilhabe und Bildung. Das ungesicherte Leben auf der Straße ist Ausdruck einer umfassenden Notlage, in der sich die betroffenen Menschen befinden. Unsere ambulanten Hilfen sind vielfältig und beruhen auf einer akzeptierenden Haltung als Grundlage für menschliche Begegnung.

Grundlegende Aufgaben sind:

  • Wahrnehmen und Wertschätzen der Menschen
  • Aufbrechen resignativer Einstellungen, Motivieren und Entwickeln von Perspektiven
  • Unterstützen in Krisen
  • Verbessern der Lebenssituation durch: Information, Erschließen materieller Hilfen und auf Wunsch Vermittlung in weiterführende Angebote
  • Wahrnehmen von Spannungen im sozialen Umfeld
  • Gemeinwesenarbeit: Handeln und Beraten in Netzwerken (Stadt, Verwaltung, politischer Raum) mit dem Ziel, Vorurteile und Widerstände gegenüber unserer Zielgruppe abzubauen.
  • Ehrenamtliches Engagement und sozial-kulturelle Teilhabe ermöglichen. > Mehr zum Thema Partizipation

Haben Sie Interesse daran, uns kennenzulernen? Wir bieten Ihnen gerne die Möglichkeit dazu.
Wenden Sie sich an Sotiris-Aki Kiokpasoglou unter Telefon 07751 8303-24 oder aki-sotiris.kiok@agj-freiburg.de

FACHBERATUNG UND SOFORTHILFE

Die Fachberatungsstelle im Landkreis Waldshut-Tiengen befindet sich in den Räumen der Wärmestube in der Ziegelfeldstraße 16. Sie ist eine erste Anlaufstelle für Frauen, Männer und Paare (§§ 67-69 SGB XII), die

  • wohnungslos oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind,
  • als ehemals wohnungslose Menschen bei der Sicherung einer neuen Wohnung Hilfe benötigen,
  • in unzumutbaren Wohnverhältnissen oder
  • in nicht geklärten finanziellen Verhältnissen leben.

Die vielfältigen Hilfen der Fachberatungsstellen orientieren sich an den Bedürfnissen unserer Klient/-innen. Angeboten wird u. a.:

  • Erstberatung: Motivieren, Hilfen anzunehmen, eigene Kräfte stärken
  • Soforthilfen vermitteln
  • Zugang zu medizinischer Versorgung und Krankenversicherung
  • Sozialleistungen erschließen und den notwendigen Lebensunterhalt sicherstellen (gesetzliche Transferleistungen, Löhne, Unterhalt etc.)
  • Arbeitslosengeld II beantragen, bewilligte Tagessätze auszahlen
  • Grundinformationen über soziale und wirtschaftliche Hilfen vor Ort
  • bei Schuldenregulierung oder Mietschulden bzw. (drohender) Kündigung unterstützen
  • Hilfe bei der Arbeits- und Wohnungssuche
  • Begleitung bei Behördengängen
  • Meldeadresse, Postadresse und Erreichbarkeitsadresse, z. B. für die Agentur für Arbeit und das Jobcenter
  • Netzwerken für Betroffene entwickeln und pflegen, Hilfen zur kulturellen Beteiligung
  • auf Wunsch in weitergehende Angebote der Wohnungslosenhilfe oder in die ambulante/stationäre Suchthilfe vermitteln

In Kooperation mit der Stadt und dem Landkreis Waldshut-Tiengen werden Notschlafplätze für Menschen aus dem Landkreis angeboten. Die weiterführende Beratung übernimmt die ambulante Fachberatung Waldshut-Tiengen.

 

Sprechzeiten der Fachberatung
Montag bis Donnerstag 8.30–16.00
Freitag 8.30–14.00

Ziegelfeldstraße 16
79761 Waldshut-Tiengen
Telefon 07751 89813
Telefon 07751 700116

caroline.maier@agj-freiburg.de
eva-maria.hornung@agj-freiburg.de

 

WÄRMESTUBE

Die Wärmestube befindet sich in der Ziegelfeldstr. 16 in Waldshut, zentral und in direkter Bahnhofsnähe. Sie bietet Menschen die Möglichkeit zum Aufenthalt ohne die Verpflichtung, weitere Hilfen in Anspruch zu nehmen. Der Besucherkreises ist vielfältig: wohnungslose Männer, Frauen und Paare, aber auch generell von Armut betroffene Menschen aus Waldshut-Tiengen.

Die Wärmestube soll gesellschaftliche Ausgrenzung und Isolation überwinden bzw. mindern helfen und Motivationshilfen leisten, den Aufbau sozialer Beziehungen unterstützen und zur Annahme weiterführender Hilfen anregen.

Unser Angebot

  • Wasch- und Duschmöglichkeiten zur Körperhygiene
  • Kleinküche mit Kochmöglichkeit für Besucher/-innen
  • Waschmaschine und Wäschetrockner
  • Beteiligung durch Mitarbeit und Übernahme von Verantwortung
  • Kommunikationsmittel wie Zeitungen, TV, Zeitungen
  • Kontakte zu anderen Tagesstätten, Einrichtungen, Freizeitangeboten
  • Professionelle Beratung und Sozialarbeit
  • Angebote zur Selbsthilfe und Partizipation, z. B. Forum für Beteiligung, Landesarmutskonferenz > Mehr zum Thema Partizipation

Die Wärmestube ist ein zentraler Bestandteil der Wohnungslosenhilfe. Wie die anderen ambulanten Hilfen basiert sie auf den §§ 67-69 SGB XII (Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten).

 

Unsere Erreichbarkeit und Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag
8.30 bis 16.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 14.00 Uhr

Ziegelfeldstraße 16
79761 Waldshut-Tiengen
Telefon 07751 89813
Telefon 07751 700 116

caroline.maier@agj-freiburg.de
eva-maria.hornung@agj-freiburg.de
haus-benedikt@agj-freiburg.de

 

AUFSUCHENDE ARBEIT (AsA)

Die Aufsuchende Arbeit im Landkreis Waldshut richtet sich an Personen, die in prekären Wohnverhältnissen leben, aber den Zugang ohne entsprechende Unterstützung sind. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich: Sie sind aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage dazu, können den Wohnraum nicht verlassen, haben resigniert etc. Unsere Hilfen beruhen auf Freiwilligkeit. Wir akzeptieren die Personen so, wie sie sind.

Unser Angebot

  • Wir kontaktieren Personen in prekären Wohn- und Lebensverhältnissen.
  • Wir informieren unbürokratische und ermöglichen Zugang zu existenzsichernden und sinnvollen Angeboten: Nahrung, Kleidung, Wohnung, Arbeit, Kontakte.
  • Wir bieten sofortige Hilfestellung bei Anträgen und Schriftverkehr.
  • Wir begleiten zu Ärzten, Behörden, Krankenhäusern.
  • Wir unterstützen bei Problemen mit Vermietern.
  • Wir vermitteln in andere Hilfeangebote.
  • Wir unterstützen beim Zugang zu sozialen Aktivitäten und sozialer Teilhabe und Partizipation. > Mehr zum Thema Partizipation
 

Kontakt
Caroline Maier
Ziegelfeldstraße 16
79761 Waldshut-Tiengen
Telefon 07751 700116


caroline.maier@agj-freiburg.de
haus-benedikt@agj-freiburg.de